Fritzmeier Composite / 83629 Weyarn / 83052 Bruckmühl zurück

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) Standort Bruckmühl & Weyarn

Job ID: 1000-2020-000037

Einblicke in Ihr Tätigkeitsfeld

  • Instandhaltung, Installation und Optimierung von Produktionsanlagen

Einblicke in Ihre Kompetenzen

  • Ausbildung zum Elektroniker oder Mechatroniker für Betriebstechnik oder Automatisierungstechnik oder vergleichbar
  • Technisches und handwerkliches Geschick
  • Selbstständige und genaue Arbeitsweise

Einblicke in unsere Kompetenzen

Profitieren Sie von einem kollegialen Umfeld in einem mittelständischen Unternehmen. Bei uns finden Sie direkte und kurze Entscheidungsprozesse. Beteiligen Sie sich direkt am gesamten Produktrealisierungsprozess und seien Sie so mit uns gemeinsam erfolgreich.

  • Kurze Entscheidungswege durch flache Hierarchien mit Kommunikation auf Augenhöhe
  • Familiäres Arbeitsumfeld in ruhiger Lage
  • Unbefristeter Arbeitsvertrag mit einem flexiblen Gleitzeitkonto
  • Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten
  • Attraktive Sozialleistungen wie Tankkarte, Metallrente, Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen und eine Betriebskantine

Über Fritzmeier Composite

Die Fritzmeier Composite GmbH & Co.KG ist ein Technologieführer im Bereich Leichtbau und ein namhafter Zulieferer für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Modernste Technologien ermöglichen die Herstellung von Bauteilen mit höchsten Qualitätsstandards. Wir entwickeln, produzieren, bearbeiten und montieren anspruchsvolle Composite Bauteile mit Glas- oder Carbonfaserverstärkung auf Epoxid-, Polyurethan- oder Polyesterharzbasis.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per E-Mail unter Angabe der Job ID 1000-2020-000037 an bewerbung(at)fritzmeier.com, oder

Jetzt online bewerben

Ihre Ansprechpartnerin

Gunda Heimbuchner

Gunda Heimbuchner
HR Business Partner
Forststr. 2, 85653 Großhelfendorf
+49 8095 6-0

Sehr geehrte Geschäftspartner,

die Fritzmeier Gruppe ist Opfer eines kriminellen Cyberangriffes geworden. Unsere IT-Systeme sind standortübergreifend betroffen.

Allerdings sind große Teile unserer Produktion nach wie vor arbeitsfähig und laufen derzeit im Notbetrieb.

In unserer Erreichbarkeit sind wir aktuell jedoch noch stark eingeschränkt. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Situation und haben hierfür auch professionelle, externe Unterstützung hinzugezogen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis sowie Ihre Unterstützung.

Geschäftsleitung Fritzmeier Gruppe

Hinweis schließen