• Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

  • Samag-TFZ-4 2000

    Samag-TFZ-4 2000

Tieflochbohren

Tieflochbohren erlaubt Bohrbearbeitungen, die bzgl. der Bohrungstoleranzen weit genauer sind als die vergleichbaren Bearbeitungen mit herkömmlichen Bohrverfahren. Wie der Name „Tieflochbohren“ schon sagt, sind diese Toleranzen auch in extremen Durchmesser-/Bohrtiefen-Verhältnissen erreichbar.

Die spezielle Tiefbohrbearbeitung hat gegenüber den konventionellen Bohrverfahren also folgende Vorzüge:

  • Bohren von extremen ø/Längenverhältnissen (wenn konventionelles Bohren nicht mehr möglich ist)
  • Bohren im Grenzbereich zu den konventionellen Bohrverfahren mit deutlich verbesserter Wirtschaftlichkeit
  • Bohren im Bereich der konventionellen Bohrbearbeitungen mit deutlich besseren Toleranzwerten

Unsere Tieflochbohrmaschine SAMAG TFZ4 – 2000 ermöglicht das Herstellen von Heiz- und Kühlbohrungen in RTM- , SMC-, GMT- und Spritzgusswerkzeugen bis max. 2.300 mm Tiefe (von jeder Seite ) und ø von 5 – 65 mm. Mit einer Tischbelastung bis max. 40 Tonnen sind auch sehr große Werkzeugdimensionen bearbeitbar.